Schach beim Schools@Culture-Tag

Mittendrin statt nur dabei – unter diesem Motto trafen sich am 23. November 2017 Schulen, Vereine und Kultureinrichtungen aus Oberhausen in der Luise-Albertz-Halle, um mit Schülerinnen und Schülern einen ganz besonderen Tag zu gestalten. Die FER war dort mit Kunst und Schach vertreten. 

Schach-Clash Royale
Schach à la Clash Royale

Die Veranstaltung wurde eröffnet von Herrn Tsalastras, dem Oberhausener Kulturdezernenten. Es folgte eine fulminante Zaubershow, die den Besuchern schon einmal Lust auf das gemeinsame Kulturprogramm machte. Immerhin brachte die gebündelte Energie des Publikums einen Tisch zum Schweben …

Danach konnten die teilnehmenden Schüler sich je nach Altersstufe in unterschiedlichsten Workshops ausprobieren. Es gab z.B. einen Trommelkurs, verschiedene Theater-Angebote, Bastel-, Lese- und Mal-Workshops, eine Einführung in asiatische Entspannungstechniken oder auch einen Geschichtskurs zur Auswertung historischer Quellen.

scoolsculture
Die Schach-Botschafter

Unsere FER-Schach-Botschafter hatten das Großfeldschachspiel und die selbst gebastelten Schachspiele der Klasse 6a aufgebaut, standen den ganzen Tag zum Spielen bereit und gaben den Besuchern unermüdlich Auskunft über unseren Schach-Profilzweig.

Im Anschluss an die Workshop-Phase konnten alle Teilnehmer ihre eingeübte Performance im Beisein von Oberbürgermeister Schranz in einer bunten Revue präsentieren. Auch die Kurse, die keine Bühnenaufführung erarbeitet hatten, wurden eingebunden. Denn der Schüler-Presseclub hatte alle Workshops besucht und den jeweiligen Leiter sowie einige Schüler interviewt. Aus diesen Aufnahmen war ein Film zusammengestellt worden, der zwischen den Bühnen-Live-Auftritten gezeigt wurde.

Für alle Teilnehmer war es ein spannender Tag, der hoffentlich Lust macht auf mehr!